PSYCHOONKOLOGIE

Eine Krebsdiagnose bzw. -erkrankung geht zumeist mit einer grossen Lebensveränderung und einem tiefen Einschnitt im Leben der Betroffenen einher. Daraus resultieren unterschiedlichste Belastungen und schwierige Situationen für PatientInnen und deren Angehörige. Diese Belastungen können sich in Folge als psychische Beschwerden, wie Depressivität, Angst, Ärger, innere Unruhe, Schlafstörungen usw. ausdrücken.